Einsatz von INYBI bei Pathologien von Radfahrern

Einsatz von INYBI bei Pathologien von Radfahrern

Der Sommer und das gute Wetter sind da, und viele Menschen beschließen auf ihre Fahrräder zu steigen, um ihre Freizeit zu genießen, es als Transportmittel zu werden, oder als eine Art in dieser Jahreszeit Sport zu treiben.Die fehlende Gewohnheit bei der Ausübung dieser Sportart kann dazu führen, dass Verletzungen und sekundäre Probleme auftreten.

Im Sommer wird das Fahrrad auch mehr von denjenigen verwendet, die es auch sonst oft verwenden und es gibt auch mehr Wettrennen. Wenn die Haltung auf dem Fahrrad und/oder die Einstellungen nicht korrekt sind, kann der Radfahrer Verletzungen am ganzen Körper erleiden.

Unter den typischsten Verletzungen von Radfahrern befinden sich:

  • Knieverletzungen da sie, auf der einen Seite einer besonderen Belastung unterliegen, weil sie für das Pedaltreten zuständig sind und, auf der anderen, als Folge der wiederholenden Bewegung.

     

  • Nacken- und Lendenschmerzen, als Folge der Haltungen, die über eine längere Zeit beibehalten werden, vor allem auf langen Straßenstrecken, da die Position auf dem Fahrrad zu einer besonderen Verlängerung der Nackenmuskeln führt und folglich Druck auf die Gelenke ausgeübt wird.Eine zu waagerechte Position auf dem Fahrrad kann zu einer Dysfunktion der Nackenmuskeln führen, während eine zu senkrechte Position, eine Dysfunktion der Lendenmuskeln zur Folge haben kann.

     

  • Wenn der Fahrradsitz zu hoch ist, kann es zu Schmerzen im äußeren Kniebereich kommen. Wenn der Fahrradsitz zu niedrig ist, kann es zu Schmerzen im äußeren Kniemeniskus kommen.

     

  • Eine falsche Entfernung des Lenkers kann zu einer Verletzung am Ellbogen und an der Schulter führen.

Das ständige und wiederholte Radfahren, sei es als Sportwettbewerb oder nicht, zusammen mit den mehreren Stunden, die der Körper auf dem Fahrrad verbringt, zwingt den Rücken zu großen Anstrengungen, um die Stellung zu halten, was zu Stress in verschiedenen Körperbereichen führt.Obwohl es keine schweren Verletzungen sind, müssen diese behandelt werden, da sie sich auf die Ausübung der Sportart auswirken und zu einer Leistungsverringerung führen können.Deshalb ist es sehr wichtig, dass ein Radfahrer sein Rad der körpereigenen Biomechanik genau anpasst, so dass das Treten der Pedale keine Verletzungen oder Belästigungen mit sich bringt.

Inybi y el ciclismo

Hals- oder Nackenschmerzen

Die häufigsten Dysfunktionen, die beim Radfahren am Rücken auftreten sind Hals- und Nackenschmerzen.Nachstehend werden wir uns näher mit den Hals- bzw. Nackenschmerzen von Radfahrern beschäftigen.Die übliche Position des Radfahrers, mit dem Blick nach vorne, führt zu einer längeren Kontraktur der Nacken- und Schultermuskeln, die zu einer besonderen Dehnung des Halses führt. Das ist die häufigste Ursache von Nacken- oder Halsschmerzen.

Die Halsschmerzen sind die Folge von schlechten Haltungen und mechanischem Stress die zu Muskelversteifungen, Muskelzerrungen oder myofascialen Triggerpunkten. führen können

Ciclista subiendo en montaña

Wenn der Radfahrer sich auf das Fahrrad setzt ändert sich die Position der Rückenwirbeln, der Gelenke und der Bänder deutlich im Vergleich zu der üblichen Position im Stehen.Während der Rückgrat seine Position nicht besonders ändert,  muss die Halswirbelsäule eine erzwungene Haltung einnehmen, um sich über den Lenker zu lehnen da der Hals nach hinten gestreckt wird, um nach vorne zu sehen.Diese extreme Streckung der Muskeln im hinteren Bereich der Halswirbelsäule lässt die Muskeln stärker arbeiten.Die Haltung, die ein Radfahrer beim Zeitfahren einnimmt führt zu einer stärkeren Biegung der Hüftgelenke, da der Rückgrat flacher liegt, und auch eine stärkere Streckung des Halses.

Die Nackenschmerzen können auftauchen, wenn die Position zu sehr zurückgezogen oder zu gestreckt ist.

Die Nackenstörungen können auch Folge der Position auf dem Fahrrad sein, wie zum Beispiel, wenn der Sitz zu sehr nach hinten liegt, die Knie zu sehr nach vorne gelegt werden oder der Lenker zu tief liegt.

Wie verwendet man INYBI

Die wissenschaftliche Literatur und die klinische Praxis haben gezeigt, dass die Radfahrer die Zunge gegen den Oberkiefer drücken, um einen stärkeren Pedaltritt zu erreichen.Das kann zu einer Überentwicklung des Unterkiefers führen, der Kopf wird nach vorne gehalten und die Dehnmuskeln werden kontrahiert, und die Nackenmuskeln werden zu sehr gedehnt. INYBI, in Kombination mit anderen Techniken, kann bei der Behandlung dieser Art von Pathologien helfen.

Für die Behandlung dieser Pathologien, kann die klassische Physiotherapie angewandt werden oder eine Behandlung mit INYBI eingesetzt werden, indem die Fingerlinge zwischen den Okzipitalmuskeln und dem Axis platziert werden, wie uns das Video unserer Kollegin Teresa García Jiménez aus der Clínica de Physiotherapie Integra und Dozentin auf der EOM Zaragoza zeigt.

Man arbeitet an der okzipitalen Streckung und gleichzeitig wird die Zungenbasis behandelt um die Muskelhypertonie, die sich aus dem Hervorstehen des Unterkiefers ergibt, zu verhindern.Dafür wird mit einem Handschuh in den Mund gegriffen, um den mylohyoideus Muskel an der Zungenbasis zu finden.Von Außen wird der Gioniac-Winkel gesucht, um mit der anderen den Mundboden zu suchen.Dann arbeitet man an der mittleren Zentrallinie, die die rechte Seite des Mylohyoideus mit der linken Seite verbindet.

Abschließend kann die Vibration des INYBI erhöht werden, um die subokzipitale Muskulatur zu entspannen. FEEL RELIEF and GET an INYBI!

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.